Nov 052011
 

Gleiches Model, ganz andere Fotos …
Teil 2 der Serie von Mrs. Montgomery. Ich schrieb ja vor einiger Zeit, dass ich vor Porträts ganz großen Respekt habe. Stimmt, habe ich immer noch. Einen Menschen so zu fotografieren, dass es passt, ist nicht leicht. Es kann alles noch so perfekt durch und durch sein. Wenn man nicht das Gefühl bekommt, das sich die Person auf dem Foto irgendwie wohlfühlt, nützt dir keine Schärfe, keine perfekte Ausleuchtung und keine Bildbearbeitung etwas. Ich hab schon so viele Fotos gesehen auf denen Menschen zu sehen sind, die weder ordentliche Schärfe besitzen, noch gut ausgeleuchtet sind, aber sie treffen die Herzen der Menschen, die Sie betrachten. Im besten Fall passt alles, mir schon klar ;) .

Porträt ist also das eine, eine Frau halb nackt, oder gar nackt zu Fotografieren eben mal das andere. Dazwischen scheint mir dann nochmals ein ganzes Universum zu verweilen. Fotografie kann alleine schon aus diesem Grund also nie wirklich langweilig werden. Gut so …

Die passende Musik vielleicht zu den Fotos, ja? Bitte schön. Das lief gerade so schön auf einem meiner Lieblingssender ;) .

Teil 1 der Serie ist hier zu finden.

 Antworten


Du kannst diese HTML Tags und Attribute benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>